Meine Superkraft – Vorlesen

Meine Superkraft – Vorlesen

Unter diesem Motto stand der diesjährige bundesweite Vorlesewettbewerb. Die fünf besten Leserinnen und Leser der 6. Klasse stellten ihre Superkräfte mit Engagement und Lesefreude unter Beweis.

Den Anfang übernahm Ali mit „Iva, Samo und der geheime Hexensee“, gefolgt von Nada mit „Greg´s Tagebuch – Dumm gelaufen“. Im Anschluss präsentierten Jakob und Larissa ihre Bücher „Der Tag an dem Oma das Internet kaputt gemacht hat“ und „Die Schule der Tag- und Nachtmagie“. Die erste Runde schloss Sebastian mit „Nalas Welt“ ab. Alle Vorleser kamen mit ihren selbstgewählten Texten bei der Jury, bestehend aus Herr Maier, Frau Kremer und Frau Ring, sehr gut an.

Die zweite Leserunde, bei der die Teilnehmer und Teilnehmerinnen jeweils zwei Minuten aus einem unbekannten Text vorlesen, musste eine Entscheidung bringen. Hierbei überzeugte Nada die Jury durch ihre besonders gute Interpretation des Fremdtextes und wurde einstimmig zur Schulsiegerin gekürt. Gefolgt von Sebastian und Jakob, die zum zweiten und dritten Schulsieger gewählt wurden. Der engagierte Einsatz aller Leser und Leserinnen wurde mit einem Buchgeschenk belohnt.

Foto: Frau Kremer, Herr Maier und Frau Ring mit den besten Leserinnen und Leser

Kommentare sind geschlossen.