Brandschutzerziehung in der 3. Klasse

Endlich war es wieder soweit! Nach zwei Jahren Pause besuchte der Brandschutzerzieher Herr Bogner am 29. April unsere Schule, um mit den Kindern der 3. Jahrgangsstufe das Thema „Feuer und Verbrennung“ genau unter die Lupe zu nehmen. Wie immer wurde er von zwei Herren der Freiwilligen Feuerwehr Parkstetten tatkräftig unterstützt. Interessant und abwechslungsreich brachten sie den Schülern in vier Unterrichtsstunden das umfangreiche Stoffgebiet näher und veranschaulichten die Theorie mit eindrucksvollen Versuchen.

Vor allem die Gefahren, welche vom Feuer ausgehen, standen im Mittelpunkt der Ausführungen: Welche Stoffe brennen schnell? Wie gefährlich ist der Rauch? Aber auch das richtige Verhalten bei einem Zimmer- oder Gebäudebrand sowie das Absetzen eines Notrufes wurden eingehend besprochen. Letztendlich zeigte sich einer der Feuerwehrmänner in der Ausrüstung mit Atemschutz. Das war spannend!

Die Drittklässler bedanken sich recht herzlich bei Herrn Bogner und beim Team der Freiwilligen Feuerwehr Parkstetten für die tollen Stunden.

Text: Wagner Ursula      Bild: Wagner Jennifer